Sicherheit im Katzenhaushalt

Die meisten Unfälle passieren ja bekanntlich im Haushalt. Damit Deiner Katze im Alltag zuhause nichts passiert, habe ich hier für Dich einige Sicherheitsmaßnahmen einmal zusammengefasst.

   

Offene Kabel sind vor allem bei Katzenkindern sehr beliebt. Irgendwie scheint es sehr angenehm für Katzen mit Milchzähnen oder im Zahnwechsel zu sein, auf Kabeln herumzukauen. Aber auch ältere Katzen tun das manchmal. Offene Kabel sollten deshalb entweder versteckt verlegt werden oder mit einem Kabelschacht gesichert werden. 

 

Es gibt Katzen, die alles Grüne anknabbern. Welche Pflanzen nun giftig sind und welche nicht, spielt dabei gar nicht unbedingt eine entscheidende Rolle. Denn jede Pflanze, die Du kaufst, kann mit Chemikalien behandelt sein, damit sie gesund aussieht und ihre Blätter schön glänzen. Sicherer ist es deshalb, alle echten Zimmerpflanzen vor Deiner Katze in Sicherheit zu bringen, falls sie gerne daran knabbert.

 

Medikamente können für Katzen sehr interessant sein und mit Leckerlis verwechselt werden. Medikamente gehören deshalb katzensicher verwahrt, und wenn versehentlich eine Pille herunterfällt, sollte diese unbedingt gefunden werden.

Auch Putzmittel sollten immer außer Reichweite von Katzen verstaut werden, ganz besonders solche, die ätzend sind. 

Lebensmittel und Essensreste sollten auch nicht offen herumstehen, weil viele unserer Nahrungsmittel für Katzen giftig sind. Absolut tabu für Katzen ist rohes Schweinefleisch, denn es kann das Aujeszky-Virus enthalten, das für Katzen tödlich ist.

Zu wahren Todesfallen für Katzen können Kippfenster werden, wenn sie bei dem Sprung nach draußen im Spalt zwischen Fenster und Rahmen steckenbleiben. Kippfenster sollten deshalb grundsätzlich mit einem Kippfensterschutz gesichert werden.

Weitere Tipps zu dem Thema Sicherheit im Katzenhaushalt findest Du übrigens in unserem Mini-Online-Kurs "Ein Kätzchen zieht ein". Infos hier: (Click!)

   


Immer auf dem Laufenden bleiben

Trag Dich ein für Felis felix' News und verpasse keinen neuen Blogartikel. Erhalte tolle Mails von Tatjana mit weiteren wertvollen Tipps zur Katzenhaltung und vielem mehr.

Das Abo ist kostenlos und Du kannst die E-Mails jederzeit per Klick wieder abbestellen.